Arbeitssicherheit auf der Baustelle

Die Steinbruchs-BG hat mit dem Informationsblatt „Beton pumpen - aber sicher!“ ein Informationsblatt herausgegeben, das die gegenseitige Information und Kommunikation zwischen Betonpumpenbetreiber, -maschinist, Baustellenleitung und -personal über wichtige Sicherheitsanforderungen verbessern soll.
Das Informationsblatt beinhaltet folgende Aspekte, sowie ein weiteres Merkblatt, welches nochmals auf die grundlegenden Sicherheitshinweise eingeht:

Zufahrt zur Pumpstelle
Maschinengewichte (im Einzelfall über 50 t Einsatzgewicht) erfordern feste und tragfähige Fahrwege, insbesondere bei Fahrten neben Baugruben und Böschungen müssen Sicherheitsabstände eingehalten werden, freie Durchfahrtshöhen sind ebenfalls zu gewährleisten.

Aufstellort der Betonpumpe
 Am Aufstellort müssen die Flächen zur vollständigen Abstützung vorbereitet sein. Der Untergrund muss ausreichende Tragfähigkeit besitzen, der zulässige Bodendruck muss dem Maschinisten mitgeteilt werden, damit er den erforderlichen lastverteilenden Unterbau vornehmen kann.Wegen der hohen Stützkräfte unter den Abstützungen müssen Abstände zu Baugruben eingehalten werden, ggf. nach statischer Berechnung. Auch hier hat die Bauleitung großen Einfluss; eine frühzeitige Abstimmung über den erforderlichen Randabstand ist entscheidend für die erforderliche Reichweite der Betonpumpe.

Elektrische Freileitungen
Der Einsatz von Betonpumpen bedarf erhöhter Aufmerksamkeit für Betonpumpmachinist, Betonierer und Schlauchführer. Nur die Einhaltung von Mindestabständen (5 m) oder die Abschaltung der Leitung (auf Veranlassung der Bauleitung) können Spannungsüberschläge sicher verhindern. Auch hier müssen mögliche Gefahren bereits vor Ankunft der Maschine auf der Baustelle allen Beteiligten bekannt sein. Wenn der Sicherheitsabstand nicht zuverlässig eingehalten oder die Leitung nicht abgeschaltet werden kann, darf die Maschine nicht aufgestellt und betrieben werden.

Gefahren am Endschlauch
Beim Anpumpen, beim plötzlichen Lösen eines Verstopfers oder beim Ansaugen von Luft im nicht ganz gefüllten Aufgabetrichter kann der Endschlauch umherschlagen und durch seine Masse incl. Betonfüllung Verletzungen hervorrufen. Der Maschinist weiß, wann diese Gefahr besteht und wird das Personal entsprechend warnen. Deswegen ist seinen Anweisungen unbedingt Folge zu leisten.

Merkblatt als PDF downloaden


Informationen der Berufsgenossenschaft

Der Fachausschuss „Bau“ der berufsgenossenschaftlichen Zentrale für Sicherheit und Gesundheit hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie e.V. und dem Verband Maschinen- und Anlagenbau e.V. eine Berufsgenossenschaftliche Information (BGI) zur Auswahl und Qualifizierung von Betonpumpenmechanisten erstellt (BGI 5044).Diese Broschüre soll dem Unternehmer als Leitlinie dienen, die notwendige Qualifikationen und Befähigungen eines Betonpumpenmechanisten zu erkennen. Sie unterstützt den Unternehmer in der Auswahl des Betonpumpenmechanisten, um Sicherheit und Wirtschaftlichkeit zu gewehrleisten. Die BGI 5044 befasst sich mit den Schwerpunkten Anwendugsbereich, Auswahl von Betonpumpenmechanisten, Qualifizierung und Qualifizierungsnachweis.

BGI 5044 als PDF


Sicherheitshandbuch für Betonpumpen des VDMA

Mit der Veröffentlichung des VDMA Sicherheitshandbuches für Autobetonpumpen möchte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. auf die notwendigen Sicherheitskriterien beim Einsatz von Betonpumpen aufmerksam machen.Das Handbuch zeigt zum einen die häufigsten Sicherheitsrisiken auf und versucht zum anderen, die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmungen dieser Risiken in anschaulicher Weise darzustellen.

VDMA Sicherheitshandbuch als PDF

Leitfaden Pumpen von Beton

Leitfaden "Pumpen von Beton"
Was ist auf der Baustelle zu beachten?
€ 0,60

Details zum Produkt

Kontakt

Bundesverband der Deutschen
Transportbetonindustrie e.V. (BTB)


Kochstraße 6-7
10969 Berlin
Telefon: 030-2 59 22 92-0
Telefax: 030-2 59 22 92-39
E-Mail: infono spam@transportbeton.org

Publikationen

TB-iNFO 60
Das Transportbeton-Magazin
€ 6,00

Details zum Produkt

TB-iNFO 59
Das Transportbeton-Magazin
€ 6,00

Details zum Produkt

Leitfaden "Pumpen von Beton"
Was ist auf der Baustelle zu beachten?
€ 0,60

Details zum Produkt

Praxistest ultrahochfester Beton im Transportbetonwerk
Sonderdruck aus der Zeitschrift beton
€ 1,65

Details zum Produkt

Transportbeton nach DIN EN 206-1/DIN 1045-2
inkl. DIN Fachbericht 100 (Ausgabe 2010), DAfStb-Richtlinien und ZTV-ING
€ 29,50

Details zum Produkt

Alkali-Kieselsäure-Reaktion
Erfahrungen aus der Praxis und aktuelle Regelwerke
€ 5,00

Details zum Produkt

50-er Pack der Broschüre "Richtig betonieren - So geht´s"
Wissenswertes zur Verarbeitung von Frischbeton
€ 20,00

Details zum Produkt

Broschüre "Richtig betonieren - So geht´s"
Wissenswertes zur Verarbeitung von Frischbeton
€ 0,00

Details zum Produkt

Postersatz (7 Stk.) "Richtig betonieren - So geht´s"
Wissenswertes zur Verarbeitung von Frischbeton
€ 7,00

Details zum Produkt

Nachhaltiges Bauen mit Beton
Ein Fachbeitrag für Architekten, Planer und Bauherren.
€ 0,00

Details zum Produkt

Sicherer Umgang mit Transportbeton
Hinweise zur Verarbeitung
€ 0,00

Details zum Produkt

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

Logo - Transportbeton.org
  • Facebook
  • Twitter
  • youtube

Beton in Social Media.