kurz & bündig 19: Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten an Betonmischanlagen

Beim Betreiben von stationären Betonmischanlagen kommt es immer wieder zu schweren und tödlichen Unfällen, die insbesondere bei Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten auftreten. Während Reinigungsarbeiten routinemäßig täglich beziehungsweise mehrfach täglich durch die bedienenden Personen vor Ort durchgeführt werden, sind Instandhaltungsarbeiten in der Regel längerfristig geplant. Die entstehenden Gefährdungen für diese beiden Arten von Tätigkeiten unterscheiden sich stark und erfordern deshalb unterschiedliche Sicherheitskonzepte und Schutzmaßnahmen.

Die 19. „kurz & bündig“ Ausgabe der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) widmet sich diesem Thema und enthält technische, organisatorische und personenbezogene Maßnahmen, mit denen sich die bei diesen Tätigkeiten auftretenden Gefährdungen effektiv verringern lassen.

Kontakt

Bundesverband der Deutschen
Transportbetonindustrie e.V. (BTB)


Kochstraße 6-7
10969 Berlin
Telefon: 030-2 59 22 92-0
Telefax: 030-2 59 22 92-39
E-Mail: infono spam@transportbeton.org

Online-Quiz

Diese Internetseiten sind ein Service
der deutschen Zement- und Betonindustrie

Logo - Transportbeton.org
  • Facebook
  • Twitter
  • youtube

Beton in Social Media.